Gedanken zum Sonntag

Unsere Webseite hatte früher öfter neue Inhalte, damals hatten wir uns zum Ziel gemacht, einen Beitrag pro Woche zu veröffentlichen. Wir wollten eine Plattform für neues aus der Krebsforschung sein und über Aktionen berichten. Ein hohes Ziel mit welchen wir im Monat immerhin mehrere hundert Menschen erreichen konnten. Das können andere aber deutlich besser, das DKFZ und die Deutsche Krebshilfe haben hervorragende Infodienste. Auf Charity Plattformen oder in sozialen Netzwerken gibt es Informationen zur Forschung und Aktionen. Also haben wir die Ausrichtung wieder etwas geändert und nutzen die Seite als eine Art Blog übers Radfahren und Spenden sammeln. Natürlich veröffentlichen wir auch noch Berichte zum Thema Krebs welche wir persönlich besonders wertvoll finden.

Heute ist es dann mal wieder so weit und ein neuer Eintrag findet seinen Weg auf die Webseite. Wir haben gerade im Winterpokal die 45€-Marke geknackt, sprich 750 Punkte eingefahren. Wer uns dabei auf Facebook folgt wird festgestellt haben, dass wir zum ersten Mal auch einen anderen guten Zweck, außerhalb des Themas Krebs, begünstigen und zwar den Verein „wir helfen“ aus Köln. Der Verein wird durch die DuMont Gruppe unterstützt und hat zum Ziel benachteiligte Kinder und Jugendliche in Köln zu fördern. Jedes Jahr wird ein Schwerpunktthema gewählt und dann soziale Einrichtungen und Vereine nach diesem Thema gefördert. Aktuell ist dies „wir helfen – weil Kinderseelen zerbrechlich sind“. Förderziel sind Projekte welche Kinder in schwierigen Situationen psychisch und seelisch stärken sowie den Respekt vor seiner Umwelt lehren. Wöchentlich informiert der Kölner Stadtanzeiger über die Projekte. Aber warum haben wir das Thema bzw. den Verein gewählt? Wir waren uns einig, dass Krebs nicht das einzige Problem ist welchem wir tagtäglich begegnen. Erst wollten wir Gemeinschaften unterstützen welche sich mit anderen Krankheiten beschäftigen, dann etwas in Richtung Entwicklungshilfe, aber so richtig ist der Funke nicht übergesprungen. Dann haben wir nach Organisationen gesucht, welche im lokalen Raum aktiv sind, in sozialen Brennpunkten oder auch im Umweltschutz. Dabei sind wir auf dem Verein „wir helfen“ aufmerksam geworden. Die Idee gefiel, Kinder sind unsere Zukunft und wie werden diese groß, wenn ihre Kindheit von Problemen und Sorgen gezeichnet ist? Wie sieht dann unsere Zukunft aus? Wir hoffen, dass unser Beitrag dabei hilft, Kinder wieder Hoffnung zu schenken, welche diese schon lange aufgegeben haben.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.