Wir sind wieder da

Nachdem wir über einen Monat lang fast ausschließlich über twitter und Facebook kommuniziert haben, werden wir nun auch wieder unsere Webseite regelmäßig aktualisieren. Hier mal ein kleines Update:

Wie ihr auf der Startseite vielleicht schon gesehen habt, haben wir unten drei Felder eingeführt, um leichter auf unserer Seite zu surfen. Für das dritte Feld haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Es wird entweder die tweets von twitter anzeigen oder einen eigenen Kurznachrichtendienst beherbergen. Hintergrund davon ist es, dass wir auch mit unseren Webseitenbesuchern kurze Nachrichten teilen wollen, welche sich nicht als offizielle News eignen.

Bald wird es Teile des LIVESTRONG-Survivorship-Notebook auf unserer Seite zu lesen geben. Leider nur in englischer Sprache, dafür aber mit Erlaubnis von LIVESTRONG. Die im Notebook enthaltenen Listen, z.B. zum Eintragen der Medikamente, bekommt ihr dann auf Anfrage, selbstverständlich kostenlos, von uns. Sobald LIVESTRONG eine offizielle PDF-Version des Ratgebers veröffentlicht, werden wir euch darüber informieren.

Der Winterpokal, aus dem wir ja einen Spendenpokal gemacht haben, geht jetzt in seine entscheidende Phase. Derzeit liegen wir bei um die 35 €. Die letzten Winterpokale haben gezeigt, dass vor allem im März Punkte gesammelt werden, was an dem sich bessernden Wetter liegt. Wir gehen davon aus, dass noch ca. 500 Punkte zusammen kommen. Das entspricht 20 €. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Pavle, welcher sich unserem Spendenpokal angeschlossen hat und derzeit die Spendenliste anführt.

LIVESTRONG hat die Spendenseiten geändert. Henrikes Spendenseite findet ihr jetzt hier. Die Spendenseite von Stephan findet ihr hier. Natürlich könnt ihr auch ganz normal direkt an LIVESTRONG spenden.

Unter der Rubrik „Team“ gibt es jetzt die Sektion „Veranstaltungen“. Dort könnt ihr nachlesen, an welchen Veranstaltungen, hauptsächlich RTFs (Radtourenfahrten), wir teilnehmen. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, uns bei einer RTF zu unterstützen. Nehmt dazu mit uns Kontakt auf, um organisatorische Sachen zu klären. Für die Unterstützung unseres Teams bei „Rund um Weilerswist“ bekommt ihr als Dank ein LIVESTRONG-Armband von uns.

Damit seid ihr wieder auf dem neusten Stand.

Lance, LIVESTRONG and Ironman

Today Lance Armstrong announced he is returning to his triathlon roots with a new partnership with Ironman that will bring more than $1 million to LIVESTRONG. As part of the partnership, Armstrong will compete as a professional athlete in several Ironman and Ironman 70.3 races this year, including this weekend’s Ironman 70.3 Panama. 

Through this partnership, Ironman will serve as a gold-level sponsor for the Team LIVESTRONG Challenge Series. Ironman will also donate 1,000 entries to the Ironman and Ironman 70.3 events at which Lance will compete, as well as four Ironman World Championship slots in 2012 and 2013 to be auctioned, with proceeds going directly to LIVESTRONG.

Lance is racing with the goal of qualifying for the Ironman World Championship in Kailua-Kona, Hawaii, on Oct. 13, 2012, and will be competing as a member of Team LIVESTRONG, which is adding Memorial Hermann Ironman 70.3 Texas, Ironman 70.3 Florida, Ironman 70.3 Hawaii and Ironman France to its endurance events series designed to raise funds for people affected by cancer.

Team LIVESTRONG has a limited number of entries for these events. If you are interested in joining Armstrong at a race in 2012, visit LIVESTRONG.org/RaceWithLance for more information. Athletes who are already registered for one of these Ironman or Ironman 70.3 events can still race as part of Team LIVESTRONG.

Neue Wirkstoffe gegen Krebs

Derzeit befinden sich zahlreiche neue Wirkstoffe gegen Krebs im Zulassungsverfahren oder stehen vor der Markteinführung. Das berichtete der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) am 3. Februar. 

Die neuen Präparate sind zur Behandlung von Tumoren der Brust, Lunge, Schilddrüse, Haut, Niere und Knochen sowie gegen verschiedene Leukämien und Lymphome entwickelt worden. Mehrere davon werden ganz neue Wirkprinzipien in die Krebstherapie einführen. So hemmt Crizotinib das nur bei bestimmten Tumoren auftretende Enzym EML4-ALK (Echinoderm microtubule-associated protein-like 4 anaplastic lymphoma kinase).Bei vier der kommenden Präparate (Vemurafenib, Crizotinib, Bosutinib, Pertuzumab) ist ein Einsatz im Sinne der personalisierten Medizin vorgesehen. Personalisierte Medizin bedeutet, dass nicht allein die Krankheitsdiagnose bestimmt, wie behandelt wird, sondern noch weitere Informationen über genetische oder andere Eigenheiten des einzelnen Patienten in die Entscheidung einfließen. Im Falle der vier Wirkstoffe heißt es, dass der Arzt bei seinen Patienten erst einen Vortest durchführt: Ist er positiv, dann wird der betreffende Wirkstoff mit hoher Wahrscheinlichkeit bei diesem Patienten anschlagen und von ihm vertragen. Zeigt der Test das nicht, kann der Arzt auf ein anderes Medikament ausweichen. Unwirksame Therapieversuche werden vermieden und die richtige Dosierung angepasst. Dieses moderne Therapieprinzip ist nicht auf die Krebsmedizin beschränkt, wird von dieser aber schon am längsten und am umfassendsten eingesetzt. 

– Zu den neuen Wirkstoffen gehört ein neues Präparat gegen Magenkrebs mit den Wirkstoffen Tegafur, Gimeracil und Oteracil Kalium im Verhältnis 1:0,4:1.
– Vandetanib ist ein neuer Wirkstoff gegen medullären Schilddrüsenkrebs.
– Vemurafenib soll beim metastasierenden Melanom eingesetzt werden.
– Pasiretoid ist ein neues Somatostatin-Analogon zur Behandlung des M. Cushing aufgrund eines Hypophysentumors.
– Tivozanib ist ein neuer VEGFR-1-Tyrosinkinase-Hemmer zur Behandlung von Nierenkrebs.
– Pixantron ist ein neues Zytostatikum gegen Non-Hodgkin-Lymphome. 
– Pomidepsin soll zur Behandlung von peripheren T-Zell-Lymphomen (nodal, extra-nodal und leukämisch/disseminiert) eingesetzt werden.
– Zur Behandlung der akuten myeloischen Leukämie wird Decitabin entwickelt, ein Derivat von Desoxycytidin, das als DNA-Methyltransferase-Inhibitor wirkt. 
– Zur Behandlung des Nierenzellkarzinoms wird der Angiogenesehemmer Axitinib entwickelt. 
– Brentuximab vedotin ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat, das bei Hodgkin-Lymphomen eingesetzt wird. 
– Ein neuer Wirkstoff gegen fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC) ist Crizotinib, der erste Vertreter der neuen Wirkstoffklasse der ALK-Hemmer.
– Bosutinib ist ein neuer oral einsetzbarer Wirkstoff gegen chronische myeloische Leukämie. 
– Ridaforolimus ist ein neuer Wirkstoff gegen Knochen- und Weichteilsarkome. 
– Der neue monoklonale Antikörper Pertuzumab wird zusammen mit Trastuzumab personalisiert bei HER2-positivem Brustkrebs eingesetzt.

Eine ausführlichere Beschreibung der neuen Wirkstoffe erhalten Sie in unserer gedruckten Ausgabe oder über den Internetzugang für Abonnenten.

Dr. Bettina Hellwig / 07.02.2012, 10:24 Uhr

Quelle: Deutsche Apotheker Zeitung